>

The Holiest Thing freigegeben! - Star Trek New Voyages: Phase II - Deutsch

Eine Star Trek Fan-Produktion
Direkt zum Seiteninhalt

The Holiest Thing freigegeben!

News
Permalink:

The planetary shuttle "Cologne." Where our VFX Guru Tobias Richter and webmaster Peter Walker live.
Kirk and his crew meet a mysterious alien ship.
Old Scotty in his loaned TNG shuttle starts our adventure.
The Holiest Thing - wurde im Januar 2016 veröffentlicht.

Es war ursprünglich geplant, diese Folge zum Valentinstag, den 14. Februar 2014 zu veröffentlichen. Wir hatten alles für solch einen VÖ-Termin vorbereitet aber unser ausführender Produzent, Mr. James Cawley hatte die Veröffentlichung in letzter Minute abgesagt.  Er war mit der technischen Qualität der Folge unzufrieden und wollte dies geändert haben. Was nur als kleine Verzögerung gedacht war wurde dann fast zwei Jahre. Der Videoschnitt war ursprünglich mit mangelhaften Masters vorgenommen worden und diese zu verbessern erwies sich als schwieriger, als alles neu zu machen. Es wurde entschieden, sich mehr auf die Story zu konzentrieren und einige Szenen zu ersetzen, was zu einer viel besseren Story führte. Was als gewöhnliche TOS-Story begann, wurde jetzt zu einer unserer besten - eine Geschichte auf die  wir alle sehr stolz sind. 

Die Bildqualität wurde verbessert und der Ton ist nun in drei verschiedenen Versionen verfügbar:
  • Stereo - für die Verwendung von Lautsprechern. Ideal zum schauen auf eurem TV oder am PC mit Lautsprechern.

  • Spatial Stereo - 8.1 Spatial Surround Sound zum schauen der Folge unter Verwendung normaler Stereo-Kopfhörer. Das gibt einem das Gefühl, echt vor Ort zu sein - ein faszinierendes Hörerlebnis. Funktioniert nicht so gut für Lautsprecher oder Geräusch-Reduzierende Kopfhörer.
  • 5.1 Surround sound - wenn ihr dies mit einem 5.1 Surround Sound-System schaut, ist dies die ideale Version für euch.

Die Folge beginnt mit einer neuen Szene in der ein älterer Scotty (Carl Sheldon), wie wir ihn zuletzt in der TNG Folge "Besuch von der alten Enterprise" kennen, sein Shuttle steuert, das ihm von Jean-Luc Picard geliehen worden war. Er beginnt einer jungen Kadettin davon zu erzählen, was bei seinem früheren Besuch auf dem Planeten "Lappa III" vorgefallen war.


Dies ist Captain James T. Kirks (Brian Gross) erste Begegnung mit der charismatischen Wissenschaftlerin Doktor Carol Marcus (Jacy King), die sich aufs Terraformieren spezialisiert hat. Carol ist die Frau, die eines Tages Kirks Son David zur Welt bringen wird und ebenso Kirks Herz brechen wird. Doktor Marcus führt ein Terraforming Projekt auf Lappa III das fürchterlich schief geht und den Planeten verwüstet. War es ihre Schuld? Oder steckt ein mysteriöser Schwarzmarkt dahinter? Kirk und die Crew der USS Enterprise stellen Ermittlungen an.

The Holiest Thing und der Star Trek Canon


Star Trek New Voyages veröffentlichte "The Holiest Thing"  im Januar 2016 und zahlreiche Fans wiesen auf den scheinbaren Bruch der Kontinuität hin, in Bezug auf David Marcus` Alter, der im Verlauf dieser Handlung gezeugt wird. In diesem Artikel beleuchten wir dieses Thema genau und liefern eine Erklärung, warum wir glauben, unsere Folge ist nicht nur korrekt, sondern bietet auch eine glaubwürdigere Erklärung als eine schnelllebige Affäre zwischen Kirk und Marcus auf der Akademie. Wir gehen auch auf das Auftauchen einer ganz bestimmten Alienrasse in dieser Folge ein.



SPOILER ALERT! Wenn ihr diese Folge noch nicht gesehen habt, tut dies, bevor ihr diesen Artikel lest.

 


Was ist Star Trek Canon?

Star Trek Canon ist definiert als Ereignisse, die in einer offiziellen CBS/Paramount Star Trek Produktion geschehen sind und auf dem Bildschirm angezeigt werden. Leider kommt es auch bei offiziellen Produktionen manchmal zu Fehlern, wie wir an dieser Stelle betonen werden. Während verschiedene Websites versuchen zu extrapolieren, wenn Dinge aus Aussagen in anderen Produktionen geschehen, werden wir uns an das halten, was tatsächlich auf dem Bildschirm gesagt wurde.


Haben sich James T. Kirk und Carol Marcus auf der Akademie kennengelernt?

Es wird gemeinhin angenommen, dass James T. Kirk und Carol Marcus sich in den Jahren der Akademie kennengelernt haben und das führte zu Davids Geburt im Jahr 2261. Wenn wir uns jedoch anschauen, was im Film tatsächlich gesagt wurde, dann wurde nichts über ein solches Treffen an der Akademie erwähnt. Selbst Davids Geburtsjahr wird nur mit 2261 angenommen, basierend auf Davids scheinbarem Alter im Film "Star Trek II: The Wrath of Khan". Wenn man sich den Film genau ansieht, wird keiner dieser Punkte erwähnt oder referenziert. Über ihre vermeintliche Verbindung in der Akademie wird kein Wort gesagt, nicht einmal Davids Alter wird erwähnt.


Einige Leute beziehen sich auf Gary Mitchell, der in der Episode "Star Trek: Where No Man Has Gone Before:" sagte. 



Lt. Mitchell: Hey, Mann, ich erinnere mich an Sie auf der Akademie; ein Stapel Bücher mit Beinen! Das Einzige, was ich je von einem Oberstufenschüler gehört habe, war: "Pass auf Lt. Kirk auf! In seiner Klasse entweder denkt man, oder man sinkt!"

Kapitän Kirk: Ich war nicht so schlimm, oder?

Lt. Mitchell: Wenn ich diesen kleinen blonden Techniker nicht auf Sie gerichtet hätte....

Kapitän Kirk: Sie haben was? Du... du hast das geplant?

Lt. Mitchell: Nun, Sie wollten, dass ich nachdenke, nicht wahr? Ich habe ihre ganze Kampagne für sie skizziert!

Kapitän Kirk: Ich hätte sie beinahe geheiratet!


Während viele diese Bezugnahme auf Carol Marcus nehmen, gibt es nichts, was dies bestätigen könnte, und es gibt mindestens zwei weitere Kandidaten: Janet Wallace und Ruth. Tatsächlich ist es Janet, die die beste Kandidatin ist, denn sie war Kirks Partnerin für ein Jahr an der Akademie (Turnabout Intruder). Gary könnte sich auch auf eine andere Frau beziehen, die nie auf dem Bildschirm gezeigt wurde. Zusätzlich war Carol Marcus ein Forscher und hätte an der Universität studiert, nicht als Crewmitglied an der Star Fleet Academy. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es keine kanonische Bestätigung dafür gibt, dass Jim und Carol sich während der Akademiejahre überhaupt kannten oder dass David 2261 geboren wurde. Während sein Geburtsjahr mit 2261 angenommen wird, haben wir eine andere Antwort.



In welchem Jahr findet "The Holiest Thing" statt?

Die Episode hat eine Sternzeit von 7713,6, was etwa 2270-2274 auf der Erde entspricht. Jedoch sind TOS-Startdaten unzuverlässig und laut Autorenleitfaden:


Wir haben die "Sternzeit" erfunden, um nicht ständig das Jahrhundert von Star Trek zu erwähnen (eigentlich in etwa zweihundert Jahren) und uns darüber zu streiten, ob sich dieses oder jenes bis dahin entwickelt hätte. Wählen Sie eine beliebige Kombination aus vier Zahlen plus einem Prozentpunkt und nutzen Sie sie als Sternzeit Ihrer Geschichte. Zum Beispiel, 1313.5 ist zwölf Uhr Mittag eines Tages und 1314.5 wäre Mittag des nächsten Tages. Jeder Prozentpunkt (sic) entspricht in etwa einem Zehntel eines Tages. Die Progression der Sternzeiten in Ihrem Skript sollte konstant bleiben, aber machen Sie sich keine Sorgen darüber, ob es eine Progression von anderen Skripten gibt oder nicht. Sternzeiten sind eine mathematische Formel, die je nach Standort in der Galaxie, Reisegeschwindigkeit und anderen Faktoren variiert und von Episode zu Episode stark variieren kann.


Die letzte Episode von Staffel 3 (Turnabout Intruder) findet im Jahr 2269 statt, also nehmen wir an, dass unsere Staffel 4 Episode "The Holiest Thing" im Jahr 2270 stattfindet.

 

 

Was lernen wir aus den Filmen über Carol und David?

Wenn man sich die Filme Star Trek II: The Wrath of Khan (1982) und Star Trek III: The Search for Spock (1984) genau ansieht, gibt es mehrere Anhaltspunkte, die wir nutzen können:

  • In Kirks Wohnung auf der Erde besucht McCoy ihn an seinem Geburtstag und schenkt ihm eine Flasche Romulanisches Ale aus dem Jahrgang 2283 mit dem Kommentar: "It takes a while to ferment. Das bedeutet, dass die Geschichte nach 2283 stattfinden muss und die meisten Leute meinen, dass der Film im Jahr 2285 stattfinden wird - auch wenn dies im Film NICHT erwähnt wird. Basierend auf dieser Referenz könnte der Film später als 2285 stattfinden.

  • Wenn Khan auf Ceti Alpha V gefunden wird, erwähnt er, dass er dort 15 Jahre lang ausgesetzt war. In der Episode "Space Seed", wo wir ursprünglich Khan trafen, wird uns gesagt, dass sein Schiff 1996 die Erde verlassen hat und sie 271 Jahre später gefunden wurden, was uns das Jahr 2267 gibt. Addieren Sie 15 Jahre dazu und Sie haben 2282, was immer noch 3 Jahre zu früh für den Film ist. Allerdings könnten die Jahre auf Ceti Alpha V länger sein als auf der Erde, um dies zu erklären.

  • Einige Fans haben sich gefragt, ob Kirk von David wusste, bevor er ihn kennenlernte. Das ist leicht zu erklären, denn als Kirk David das erste Mal in der Genesis-Höhle traf, wurde folgendes gesagt:
    Kirk: Wo ist Dr. Marcus?
    David: Ich bin Dr. Marcus.
    Jim! Jim!
    Kirk: Ist das David?

  • Wir erfahren, dass, obwohl Jim definitiv über David Bescheid wusste, David nur sehr wenig über Kirk wusste, der auf Carols Bitte hin weggeblieben war. Das stimmt mit dem Ende von "The Holiest Thing" überein, wo Carol Jim erzählt, dass sie seinen Sohn haben wird und er sie in Ruhe lassen soll.

  • Als Kirk seinen ersten Blick auf die Genesis-Höhle erhascht, wurde folgendes gesagt:
    Kirk: Du hast das alles an einem Tag gemacht?
    Carol: Die Matrix bildete sich an einem Tag. Die Lebensformen wuchsen später mit deutlich beschleunigter Geschwindigkeit.


Unsere Erklärung zu Davids Alter:

Wenn man davon ausgeht, dass David im Jahre 2270 während "The Holiest Thing" gezeugt wurde, dann wäre er erst 14 Jahre alt, wenn er wieder im Film auftaucht, aber er scheint offensichtlich mindestens 10 Jahre älter zu sein, wie kann man das erklären?


Unsere Antwort basiert auf dem, was wir aus dem Film selbst lernen. Es ist allgemein bekannt, dass das Genesis-Gerät Lebensformen, einschließlich Spock, in wesentlich beschleunigter Geschwindigkeit wachsen lassen kann. Da Carol und David kontinuierlich an der Entwicklung des Genesis-Geräts gearbeitet haben, wird es offensichtlich, dass die anhaltende Exposition gegenüber dem Genesis-Effekt auch David veranlasst hat, schneller als normal zu wachsen, ein unvermeidlicher Nebeneffekt der Verwendung von Proto-Materie mit dieser Technologie. Dies könnte ein allmählicher Prozess oder ein Unfall gewesen sein, so oder so ist es vollkommen logisch, dass dieses Gerät ihn schneller gealtert hat, so dass er im Film 10 oder mehr Jahre älter zu sein scheint. Das kann auch erklären, warum Kirk so überrascht war, als er David zum ersten Mal im Film traf, da er normalerweise erwarten würde, dass er viel jünger aussieht. Offensichtlich wird diese vorzeitige Alterung nicht unbemerkt geblieben sein. Da es sich bei Genesis um ein streng geheimes Forschungsprojekt handelte, wurde Davids Geburtsjahr deshalb von den Behörden offiziell auf das Jahr 2261 zurückgesetzt, um es besser an sein körperliches Erscheinungsbild anzupassen. Wir sind der Meinung, dass dies die Antworten auf alle kanonischen Fragen gibt, die sich auf die Frage beziehen, wann Carol Kirk tatsächlich getroffen hat, wodurch unsere Geschichte näher am Kanon liegt als das, was bisher geglaubt wurde.





Warum sind die Ferengi in dieser Episode zu sehen, wenn der erste Kontakt in TNG: The Last Outpost


Der erste Kontakt fand 1947 statt (DS9: Little Green Men). Die Ferengi wurden auch in Enterprise: Acquisition um 2151 gesehen. Über die Ferengi in dieser Zeitspanne ist nur sehr wenig bekannt. Über sie wurde in vielen Episoden gesprochen, sie tauchen nicht auf, z.B. in TNG: Encounter at Farpoint. Dann gab es die Schlacht von Maxia im Jahre 2355. Es ist klar, dass die Ferengi nicht nur dann existieren, wenn sie tatsächlich gesehen werden. Außerdem war die Katastrophe, die wir hier bei Lappa III sehen, eine Peinlichkeit für die Föderation, so dass die Akten über den Fall hochgradig geheim gehalten worden wären. Das erklärt, warum Picard von dieser Begegnung nichts weiß, wenn er sie 85 Jahre später trifft, und nimmt an, dass seine Begegnung mit ihnen der erste Kontakt war. Tatsächlich war sein erster Kontakt tatsächlich in der Schlacht von Maxia.


facebook
Zurück zum Seiteninhalt